Meine Website

Hannes und der Bürgermeister

Hannes und der Bürgermeister

In jedem Fall urkomisch und in bester Stammtischmanier reden Hannes und der Bürgermeister im schwäbischen Dialekt über die großen und kleinen Dinge im Leben.

Ort der Handlung ist ein Rathaus irgendwo im Schwäbischen. Hier leben und arbeiten der selbstherrliche Bürgermeister (Karlheinz Hartmann) und sein schlitzohriger Amtsbote Hannes (Albin Braig). Immer, wenn es im Rathaus zu Problemen kommt, ruft der Bürgermeister mit den Worten "D'r Hannes soll reikomma" seinen Amtsboten in sein Büro. Auf diese Weise beginnt auch fast jedes Abenteuer der beiden Komiker.

Immer, wenn die Probleme zu groß oder zu unübersichtlich werden, spielt ein "Heilwasser" eine wichtige Rolle: ein Schnäpsle oder auch mal mehrere! Mit der Folge, dass manchmal beide recht launig werden. Hannes nimmt die Einladung zu einem Schnäpsle in der Regel mit den Worten "Ich höre mich nicht 'Nein' sagen" an.

Obwohl der Bürgermeister natürlich der Vorgesetzte seines Amtsboten ist, hat doch Hannes häufiger den klareren Blick auf die Dinge in der Gemeinde. Da er aber in jedem Fall ein loyaler Mitarbeiter ist, ist er sich auch nicht zu schade, den Gemeindechef nach einer langen Nacht im "Ochsen" nach Hause zu chauffieren. In der Not auch in einem Schubkarren... aber daran kann sich der Bürgermeister in der Regel am nächsten Tag nicht mehr erinnern.

Quelle: https://www.swrfernsehen.de/hannes-und-der-buergermeister


... i lach me kromm ond buggelig bei de Zwoi

Auch Euch wünsche ich viel Spaß mit meiner Auswahl an Videos.

Bis die Tage ...
Euer Schwob

Für mich das "Beste" ... der Betriebsausflug



zurück zur: Schwäbische Kultur

zurück zur: Startseite